DAB+ im Auto

Digitalradio im Auto – Infos über 46 Autohersteller auf digitalradio.de

DAB+ soll der Radio-Standard der Zukunft werden. Doch an dem Ort, an dem besonders viel Radio gehört wird, ist Digitalradio noch nicht überall angekommen. Denn oft wird ein Auto noch mit Analogradio verkauft, auch bei Neuwagen. Ungefähr jede zehnte angebotene Automodell-Variante hat DAB+ standardmäßig verbaut. Bei vielen kann es mit einem Aufpreis hinzubestellt werden.

DAB+ bei Neuwagen

Mit einem neuen Angebot auf der Internetseite digitalradio.de möchte das Digitalradio Büro Deutschland eine Übersicht über die aktuellen Angebote von DAB+ bei den Autoherstellern geben.  Auf der Website finden sich die Modellvarianten von 46 Autoherstellern. In den Tabellen sieht man ob ein DAB+ Radio serienmäßig dabei ist oder einen Aufpreis kostet. Je nach Hersteller und Modell ist der Aufpreis sehr unterschiedlich. Die Listen sollen regelmäßig aktualisiert werden. Das Angebot findet man auf digitalradio.de/geraete

Früher oder später wird UKW-Radio wohl abgeschalten werden. Wer jetzt einen Neuwagen kauft, sollte sich also darüber informieren, welches Radio ins Auto gebaut werden soll. Denn bei einem späteren Verkauf des Wagens in den kommenden Jahren, kann das verbaute Radio eine Rolle beim Verkaufspreis spielen.

Nachrüstung von Digitalradio im Auto

Der nachträgliche feste Einbau ist oft mit viel Aufwand verbunden. Wer jetzt schon DAB+ im Auto hören möchte, aber noch ein altes Radio verbaut hat, kann das mit einem Adapter relativ kostengünstig tun. Das funktioniert dann zum Beispiel über Bluetooth.

DAB+ Empfang im Auto

Bis Ende 2016 soll auf 98 Prozent der Autobahnen in Deutschland DAB+ Empfang zur Verfügung stehen. Internetradio ist in vielen Fällen keine Alternative, da der Internetzugang zusätzliche Kosten verursacht und das Datenvolumen belastet. Neben des rauschfreien Empfangs macht sich Digitalradio auch bei der größeren Anzahl an Radiosendern bemerkbar.

Auch interessant:

Anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Der Kommentar wird überprüft und dann freigeschaltet.