Gira Unterputzradio RDS

Der Hersteller des Radios, Gira, bietet ein Unterputzradio an, das sehr bekannt und beliebt ist, besonders aufgrund der vielen Möglichkeiten das Unterputzradio von Gira zu installieren. Zwar ist das eigentliche Radiogerät von der Technik her immer das gleiche, aber die Montage kann mit einem oder mehreren Lautsprechern, in einem 1fach-Rahmen oder einem Mehrfachrahmen (2er bis 5er-Rahmen) oder auch in Kombination mit einer Dockingstation erfolgen. Besonders wenn man bereits Steckdosen im Gira-Design hat, ist das Gira Radio das richtige.

Sehen Sie sich ein kurzes Video vom Hersteller an:

 

Gira Wandradio – Das Design

Das Wandradio von Gira kann mit vielen Gira-Rahmen kombiniert werden. Die Steuereinheit und die Lautsprecher gibt es in zwei Varianten: in schwarzglas und in reinweiß (glänzend).

Gira Unterputzradio – Das Display

Das Gira Wandradio hat ein schwarzes Display, das in weißer Schrift, unter anderem, den aktuellen Radiosender anzeigt. Natürlich kann das Display auch die aktuelle Uhrzeit und weitere Infos anzeigen.

Die Technik vom Gira Radio

Zum Einsatz kommt ein UKW-RDS-Radio, das herkömmliche analoge Radiosender empfangen kann. Das Radio hat einen automatischen Sendersuchlauf und zwei Favoritentasten, über die zwei Radiosender direkt aufgerufen werden können.
Die Steuereinheit erkennt automatisch, ob ein Lautsprecher oder mehrere Lautsprecher angeschlossen sind und stellt dann auf Mono bzw. Stereo-Betrieb. Die Lautsprecher können auch bis zu 20 Meter entfernt vom Bedienfeld installiert werden. Sie werden über ein 2-adriges Kabel angeschlossen.

Radio geht auf Wunsch automatisch an

Wie alle Unterputzradios wird es an die Netzspannung mit 230 V angeschlossen. Das Gira Radio kann auch mit einem Lichtschalter oder Bewegungsmelder gekoppelt werden. Dann schaltet sich das Radio zum Beispiel automatisch an, sobald der Lichtschalter betätigt wird oder wenn jemand den Raum betritt. Besonders im Badezimmer ist die Möglichkeit eines Radios mit Bewegunsmelders sehr interessant.

Auch interessant: